Herz- und Atemraum

Zu One Light Healing Touch®


„Heilung ist jede Handlung, die die Kommunikation zwischen Seele und Körper verbessert, und so das Individuum in Einklang mit sich und dem Universum bringt.“
(Ron Lavin MA, Begründer von One Light Healing Touch®)

Die "One Light Healing Touch International Energy Healing and Mystery School" wurde 1996 von Ron Lavin, MA gegründet. Die Schule lehrt über 33 fortgeschrittene energetische Techniken für Selbst- und Fremdbehandlung (Klientenbehandlung). Sie würdigt alle spirituellen Traditionen und unterstützt sowohl den Einsteiger, wie auch auch den erfahrenen Anwender der energetischen Heilarbeit. Derzeit gibt es Schulen in den USA und in Deutschland.
Die Inhalte von One Light Healing Touch basieren auf Ron Lavins Lebenserfahrung, seinem intuitivem Wissen über die Natur der Energie und auf seinen eigenen schamanischen, spirituellen und ganzheitlichen Ausbildungen.

Ron Lavin ist ein bekannter Heiler und von Geburt an hell wahrnehmend. Er betont die fundamentale Bedeutung, mit dem Herzen zuzuhören und auf Grundlage der Wahrheit, die der Quelle entspringt, zu handeln. In dieser Funktion hat er an fünf führenden Studien im Bereich Heilung des "National Institutes of Health" teilgenommen und war in internationalen Medien präsent, einschließlich der preisgekrönten Dokumentation "THE HEALING FIELD – Exploring Energy & Consciousness". Mehr Informationen finden Sie unter http://www.OLHT1.com.

Ron Lavin MA fasst seine Sammlung in ‚den 6 heiligen Praktiken‘ zusammen. Diese sind:
  • Meditation
  • Atmung
  • Visualisierung
  • Chanten
  • Bewegung
  • Heilige Zeremonien
Stacks Image 52
Die Praktiken setzen an der Ursache des ‚Problems/Krankheit‘ an. Unbewusstes gelangt dabei ins Bewusstsein und wird z. B. durch Visualisierung zur Heilung geführt.

Dadurch werden Selbstheilungskräfte aktiv und ein Bewusstseinsprozess entsteht, der mehr und mehr zum eigenen Selbst führt.

One Light Healing Touch® arbeitet mit verschiedenen Energieformen, je nachdem was aktuell von dem Klienten benötigt wird. Die Visualisierung und Erfahrung von Licht in verschiedenen Qualitäten, welches den Körper durchfließt, hilft beim Auflösen von traumatischen Strukturen, Blockaden und Programmierungen. Der Mensch kommt stärker mit seinem eigenen Körper in Verbindung.

Er erfährt eine größere ‚Erdung‘. Die Kommunikation zwischen Seele, Geist und Körper wird verbessert. Vollständigkeit, Integration und Selbstliebe kann erfahren werden.



Meine Arbeitsweise mit One Light Healing Touch®


In meiner Arbeit gehe ich davon aus, dass eine Ursache von Krankheit, psychischer Störung oder Lebenskrise in der Prägung des Menschen zu finden ist, d.h. in seiner Vergangenheit, die ihn geformt hat. Durch Gespräch, Meditation und Visualisierungstechniken ergründe ich gemeinsam mit dem Klienten diese Ursache. Dadurch entsteht Bewusstsein, wo vorher Unterbewusstsein war. Mit Hilfe der Heiltechniken aus dem One Light Healing Touch® (siehe auch hier) können die Themen geklärt werden. Dies führt dazu, dass die Selbstheilungskräfte des Klienten aktiv werden und Heilung entsteht.

Wem kann ich helfen ?

Grundsätzlich kann ich jedem helfen, der sich in einer körperlichen oder psychischen Krankheit oder in einer Lebenskrise befindet. Dabei bin ich lediglich ein Begleiter, des inneren Heilers des Klienten. Ziel ist es, dass er den Schlüssel zur Heilung in sich selbst findet. Ich kann ihm dabei den Weg weisen.

Geistig-spirituelle Heilung kann eigenständig angewendet werden. Sie ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, kann diese aber sinnvoll ergänzen. Je nachdem, was der Klient gerade braucht.

Es gibt unzählige Heilmethoden auf dem Markt. Dies ist auch gut so, denn so unterschiedlich wie Menschen sind, sind auch die Heilmethoden, die sie benötigen. Wer immer sich dafür entscheidet, dass ich ihn in seiner Heilung begleite, hat jederzeit die Freiheit, für sich zu spüren, ob es das Richtige für ihn ist. Das Ziel ist letztendlich in allen Methoden das gleiche, doch jeder braucht einen anderen Ort, an dem er ‚abgeholt‘ werden kann.

Heilende Hände - Basisseminar


Das 2-tägige Seminar bietet einen Einstieg in die spirituelle Energiearbeit. Hier erfahren Sie mehr über den Hintergrund von Energiearbeit als Heilmethode und im täglichen Leben. Welche Rolle spielen Energien in unserem Körper, in unserem Denken und Fühlen sowie im Austausch mit unseren Mitmenschen und unserer Umwelt? Warum macht es Sinn darüber Bescheid zu wissen und wie kann man das Wissen im Alltag anwenden?

Grundbegriffe wie Energie, Chakren, Aura und Erdung werden im Rahmen der One Light Healing Touch®-Schule erklärt.Mit Hilfe von verschiedenen Übungen zu Wahrnehmung, Erdung, Lichtfluss sowie Selbst- und Fremdheilungstechniken erlangt der Teilnehmer ein Basis-Repertoire, das ihm hilft sich selbst mit der Erde und seiner ureigenen Energie  zu verbinden.Er erhält damit Wissen und Techniken für Energiearbeit im ‚Alltagsgebrauch‘,  d.h. um kleinere Selbst- und Fremdbehandlungen durchzuführen.  Um diesen einen wachstumsfördernden Rahmen zu geben, ist auch Behandlungsethik und ein bewährtes Behandlungsprotokoll Teil des Seminars.

Das Seminar ist Voraussetzung für den umfassenden One Light Healing Touch®-Jahreszyklus. Es ist aber auch als Einzelseminar für jeden geeignet, die einen Einblick in die Energiearbeit bekommen möchten.
Termine finden Sie hier.

Transformatives Jahrestraining


Es wird eine umfangreiche Sammlung von spirituell-energetischen Heiltechniken vermittelt, die durch eigene Erfahrungen erlernt werden können. Damit ist es sowohl für Menschen geeignet, die nach Mitteln und Wegen für einen eigenen spirituellen Wachstums- und Heilungsprozess suchen, als auch für jene, die diese Techniken in ihr eigenes Berufsleben integrieren möchten.

Es wird ein intensiver transformativer Zyklus durchlaufen, der einen stärker in Verbindung mit sich selbst bringt, erdet, das Bewusstsein erhöht und erweitert. Damit ist es auch für jeden geeignet, der Sehnsucht nach seinem eigenen spirituellen Weg hat und einen tieferen Einblick in sein ureigenes Potenzial und seine Lebensaufgabe erhalten möchte.

Wir arbeiten dabei mit einer umfangreichen Sammlung von spirituell-energetischen Heiltechniken, die durch eigene Erfahrungen erlernt und erfahren werden können. Wir arbeiten mit  Lichtfluss in verschiedenen Qualitäten, Meditationen, Körperarbeit, Chants, Visualisierungen, Initiationen sowie schamanischen Techniken, wie innere Reisen, Zeremonien, Krafttiere und Rückführungen. Wir stärken die Kommunikation mit dem Höheren Selbst und trainieren unsere angeborenen medialen Wahrnehmungsfähigkeiten. Dabei erhalten wir ein tieferes Verständnis für die eigenen Muster, deren Herkunft und die Möglichkeiten der Transformation.

Am Ende Ende des Jahreszyklus haben wir sowohl persönlich einen intensiven Wachstumsprozess durchlaufen, als auch eine umfassende Sammlung an Methoden, mit denen wir diesen weitergehen können.
Termine finden Sie hier.